Startseite | Kontakt | Impressum
Feuchte Keller?
Nasse Wände?
Tel: 0 173 - 26 79 291

Bautrocknung nach Wasserschaden


In Deutschland enstehen jedes Jahr Wasserschäden in Milliardenhöhe.

Die Betroffenen müssen mit Verlust der wärme- und trittschalldämmenden Eigenschaften der Dämmmaterialien durch die Einwirkung des Wassers rechnen.

Schimmelgeruch / Modergruch durch bakterielle und sonstige biologische Prozesse werden freigesetzt.
Die Gesundheit wird durch diese Prozesse (Fäulnis, Zersetzung, Schimmel und Schwammbildung) stark beinflusst.

Hohe Luftfeuchtigkeit in den Innenräumen fördert Korrosionsprozesse und lässt unhygienische und gesundheitsgefährdende Wohn- und Arbeitsbedingungen entstehen

Wir trocknen Gebäude mit leistungsstarken Überdruckaggregaten (z.B. WILMS Bautrocknungsgeräte),
indem warme, trockene Luft durch gezielt ausgewählte Öffnungen in die Isolationsschichten eingeflutet wird.

Ein Seitenkanalverdichter presst Luft mit hoher Pressung, z.B. durch die durchnässte Dämmschicht beim schwimmenden Estrich oder durch andere Hohlräume (Wasser- oder Brandschaden), um diese zu trocknen. Über eine patentierte Dosiereinrichtung wird der Prozessluft unser Wirkstoff Makromol zugesetzt zur Beseitigung unterschiedlichster Gerüche und zur Schimmelpilzbekämpfung. Dieses Verfahren ist auch im Dauereinsatz in geruchsbelasteten Räumen eine große Hilfe, damit das Leben angenehmer ist.

Zusätzlich werden vollautomatische Luftentfeuchter installiert. Sie entziehen die Feuchtigkeit aus den umliegenden Materialien.


Aktuelles

Neue Referenzen online!

Als ein im Kreis Grafschaft Bentheim ansässiges Unternehmen haben wir in der hiesigen Region u.a. folgende Arbeiten verrichtet:   mehr ›



Robert Menger GmbH
Rebhuhnstraße 6
49835 Wietmarschen

Telefon: 0 59 08 - 83 48
Mobil: 0 173 - 26 79 291
e-mail: robert.mengergmbh@t-online.de

Startseite // Leistungsangebot // Kompetenzen // Unsere Referenzen // Kontakt